×

Hinweis

There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: media/k2/galleries/201
There was a problem rendering your image gallery. Please make sure that the folder you are using in the Simple Image Gallery Pro plugin tags exists and contains valid image files. The plugin could not locate the folder: images/201
×

Warnung

JFolder: :files: Der Pfad ist kein Verzeichnis! Pfad: /homepages/18/d590659029/htdocs/clickandbuilds/IGSSued/images/201

Lernen mit Verantwortung

Für das Arbeiten, Leben und Lernen an der IGS Süd ist die Einladung zu und die Übernahme und Pflege von "Verantwortung" zentral. Auf allen Ebenen des schulischen Handelns erhalten Schülerinnen und Schüler sowie Mitarbeitende Gelegenheit, eigene Verantwortungsbereiche zu finden und zu gestalten.

Im Fach Verantwortung haben wir zudem einen besonderen Raum dafür geschaffen:

Nach einer inhaltlichen Einstimmung und Vorbereitung in den Klassen haben unsere Schülerinnen und Schüler die Aufgabe, sich ein Projekt zu suchen, in dem sie sich 1x wöchentlich für ca. 1h gemeinnützig in die Gesellschaft einbringen.

Dabei können die Aufgabenfelder ganz unterschiedlich sein und ihren Schwerpunkt im sozialen, kulturellen oder ökologischen Bereich haben. Je nach persönlichen Neigungen und eigenen Interessensgebieten sind die Projekte frei wählbar. Zum Beispiel kann, wer gerne mit jüngeren Kindern spielt, sich in einen Kindergarten einbringen und eine Vorlese-AG anbieten. Wer gut zuhören kann, kann aber auch in ein Altenheim gehen und dort Zeit mit älteren Menschen verbringen. Im letzten Schuljahr bot eine Schülerinnen-Gruppe eine Mädchen-AG in der nahegelegenen Grundschule an oder ein anderer Schüler unterstützte im Fußballverein das Training der F-Jugend. Andere halfen im Tierheim oder arbeiteten in innerschulischen Gruppen mit (s.u.)

Wichtig ist, dass das Projekt für ca. 1 Jahr eine Kontinuität gewinnt und außerhalb des eigenen Zuhauses stattfindet. Die Projekte werden durch die Tutorinnen und Tutoren anhand von Reflexionsgesprächen während der Studierzeit begleitet. Gibt es Schwierigkeiten im Projektverlauf, können sich unsere Schülerinnen und Schüler an die Verantwortungssprechstunde wenden. Dort erhalten sie eine individuelle Beratung.

Innerschulische Verantwortungsprojekte

Auch innerhalb der Schule bieten wir einige Projekte zur Mitarbeit an. Aktuell haben wir folgende innerschulische Verantwortungsprojekte, in denen die Kinder sich ausbilden lassen und tätig werden können:

 {gallery}201{/gallery}

 

 

Es entstehen hier immer wieder aus Schülerinitiative – so wie die Schulbücherei - neue Projekte, wie z. B. das Projekt "plastikfrei!", das die Reduzierung von Müll und Plastik in der Schule voranbringen will.

Weitere Informationen zum Fach

Das Fach Verantwortung stammt aus dem Amerikanischen Raum und wird dort „Service Learning“ genannt. Einige Schulen in Frankfurt bieten ein ähnliches Konzept (Lernen durch Engagement) als Wahlpflicht-Kurs an.

In der IGS Süd haben wir dieses Fach eingeführt, da wir überzeugt sind, dass nachhaltiges Lernen auf konkreten Erfahrungen und realen Kontexten basiert. Die Arbeit von Hirnforschern belegt, dass überwiegend das Erlernte, was der Mensch wirklich gebrauchen und anwenden kann, in den Langzeitspeicher übergeht. Im Fach Verantwortung werden die Anwendung von Wissen, der Sinn und die Relevanz von Lernen in realen Kontexten erfragt und genutzt, wodurch bei unseren Schülerinnen und Schülern flexibles Transferwissen entsteht.

Außerdem folgen wir mit unserem Angebot John Dewey und seinem Grundsatz der „Demokratie als Lebensform“. Durch das Fach Verantwortung leisten wir über die individuelle Förderung  hinaus einen Beitrag zur Demokratiefähigkeit und zur Stärkung der Zivilgesellschaft, da die Schülerinnen und Schüler Bereitschaft und Kompetenz für Engagement entwickeln. Die inhaltliche Vorbereitung und die dann zu sammelnden konkreten Erfahrungen helfen den Schülerinnen und Schüler, ihren Stadtteil besser kennenzulernen und einen verantwortungsvollen Blick für den realen Bedarf in ihrem Umfeld zu entwickeln. Unterrichtsgespräche über Zivilcourage und Nächstenliebe gehen der Projektsuche voraus. Projektideen aus den Bereichen Klimaschutz, Frieden und Gerechtigkeit, Sauberes Wasser, Armut u.v.m. werden gesammelt und helfen den Schülerinnen und Schülern bei der Suche nach ihrem eigenen Projekt.

Die Schülerinnen und Schüler schulen damit auch Kompetenzen im Bereich Projektentwicklung und sie erfahren im jungen Alter von 10-12 Jahren schon eine erste Berufsorientierung.

Doch das wohl schönste, was unsere Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Fach Verantwortung erfahren, ist die Anerkennung durch ihre Projektpartner und das Erleben der eigenen Selbstwirksamkeit. Denn in jedem Menschen birgt ein Schatz und das Fach Verantwortung unterstützt diesen zu bergen.

„Mit dem, was ich in der Schule lerne, kann ich wirklich etwas bewegen!“, sagte eine Schülerin glücklich, nachdem ihr Projekt Verantwortung abgeschlossen war.

Bei Fragen zum Fach Verantwortung wenden Sie sich gern an Jenny Desoi: desoi(a)igs-sued.eu

(Stand 22.10.2019)

 

Bildergalerie

{gallery}201{/gallery}